Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.Weitere Informationen

26. - 28. Februar 2019 // Nürnberg, Germany

Willkommen im embedded world Newsroom!

Das Internet der unheimlichen Dinge

Der embedded world STUDENT DAY versammelt jährlich rund 1.000 examensnahe Studierende der embedded-relevanten Ingenieurstudiengänge.
Der embedded world STUDENT DAY versammelt jährlich rund 1.000 examensnahe Studierende der embedded-relevanten Ingenieurstudiengänge.

Von echten Branchenexperten lernen und Kontakte zu den wichtigsten und größten Unternehmen der Embedded-Branche knüpfen – das sind die Ziele von über 1.000 Studenten aus ganz Europa, die zum STUDENT DAY im Rahmen der embedded world Exhibition&Conference am 16. März 2017 im Messezentrum Nürnberg erwartet werden. Bereits zum achten Mal wird dieser veranstaltet und hält neben der Möglichkeit, Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen, auch einen exklusiven Vortrag von Sascha Wolter, Senior Manager Connected Home, Deutsche Telekom AG bereit.

„Sascha Wolter ist ein echter Visionär, der trotz seiner jungen Jahre schon viel erreicht hat. Wir freuen uns sehr, dass ein so intelligenter Kopf den Studenten neue Denkanstöße und Sichtweisen bieten wird. Von ihm können sie eine Menge lernen!“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm, Messebeiratsvorsitzender der embedded world und geistiger Vater des STUDENT DAY.

Die Herausforderungen fortschreitender Technik

Die Keynote steht unter dem Titel „My Minecraft-Smart-Home: Prototyping the Internet of Uncanny Things”. „Softwarelösungen und Alltagsgegenstände werden zunehmend smarter, übernehmen mehr Verantwortung und wissen immer mehr über uns und unsere Absichten. Aber was bedeutet das für Entwickler und welche Auswirkungen hat das auf den Nutzer? Wie können wir das Verständnis und die Kompetenz, die für das Internet der Dinge benötigt wird fördern?“, fragt Sascha Wolter. In seinem Vortrag widmet er sich typischen Herausforderungen des Internets der Dinge und inspiriert mit verrückten und manchmal auch unheimlichen Beispielen. Außerdem stellt er live auf der Bühne den Prototyp einer ideellen Hard- und Software vor, der auf visuellen Programmiersprachen, Spielen wie Minecraft und mehreren IDEs basiert. Natürlich ist erwiesen, dass dieser pragmatische Ansatz auch auf reale Projekte anwendbar ist, die Internet der Dinge Plattformen und Smart Home Lösungen nutzen, wie beispielsweise Google Weave, Eddystone Beacons, Eclipse SmartHome, openHAB und QIVICON.

Das Leben von Sascha Wolter

Sascha Wolter ist Experte für die Planung und Umsetzung von geräteübergreifenden Anwendungen für das Internet der Dinge. Bereits seit 1995 arbeitet er als Berater, Dozent, Keynote-Sprecher und Autor – mit dem Fokus auf Verständnis, Innovation und Nutzen. Er gründete die User Group flashforum.de mit mehr als 100.000 Mitgliedern und organsierte von 2001 bis 2011 zahlreiche international renommierte Konferenzreihen wie die beyond tellerrand. Aktuell engagiert er sich als Vorstandsmitglied im Fachausschuss Usability & User Experience der BITKOM und ist Senior Manager Connected Home für die Deutsche Telekom AG. Außerdem ist er als Dozent an verschiedenen Hochschulen tätig.

Fakten zum embedded world STUDENT DAY

  • 16. März 2017, ab 9:00 Uhr
  • kostenfreie Busanreise
  • freier Messeeintritt
  • Vorstellung der Embedded-Branche und der embedded world Exhibition&Conference durch Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm
  • Exklusiv-Keynote von Sascha Wolter
  • kostenloser Mittagsimbiss
  • Präsentationen ausgewählter Unternehmen im Foyer des Vortragsraums
  • Messebegleiter mit Hallenplänen und Nennung der Sponsoren des STUDENT DAY
top