14. - 16. März 2017 // Nürnberg, Germany

embedded world Conference

Exklusive Konferenzen auf der embedded world

Der Erfolg der embedded world Conference basiert auf der unmittelbaren Mitwirkung einer ganzen Community: Hard- und Softwaredesigner einer Branche, die wie kaum eine zweite für innovative Ideen in zahllosen Applikationen Verantwortung trägt. Durch eine internationale Jury sorgsam zusammengestellte Konferenzinhalte garantieren den notwendigen Wissensabgleich und die jährliche Auseinandersetzung mit neuesten Entwicklungen und Trends. Das Besondere an der embedded world Conference ist aber, dass ihre Beiträge konsequent lösungsorientiert sind, den Teilnehmern unmittelbare Hilfestellung bei ihrer täglichen Arbeit bieten und deshalb von großem Wert für jeden Einzelnen aber auch für die gesamte Branche sind.

Stets war die embedded world Conference am Puls der Zeit, wenn neue Ideen und Lösungen sich Bahn brachen. Erinnert sei an die Einführung von Multicore-Prozessoren im Embedded-Bereich, an den Siegeszug neuer Mikrorechner-Architekturen, an neue drahtlose Kommunikationsstandards, an die Einführung neuer Programmiersprachen und -techniken aber auch an die aus all dem resultierenden neuen Test- und Verifikationsmethoden.

In jüngerer Zeit kamen wichtige Themenbereiche hinzu, die enorme Herausforderungen für die Hard- und Softwaredesigner von Embedded Systemen darstellen. Die funktionale Sicherheit wie auch der Schutz vor Angriffen auf Embedded Systeme beschäftigen die Konferenz nicht erst seit der Offenlegung von Geheimdienst- und Hackeraktivitäten. Namhafte Referenten haben in der Vergangenheit dazu Stellung genommen. So sprach zur Eröffnung der 2013er Konferenz der ehemalige CTO von McAfee und jetzige Geschäftsführer von Cylance, Stuart McClure, zum Stand der Sicherheit von Embedded Systemen. Im Jahr 2014 nahm David Kleidermacher, CTO von Green Hills, Stellung zum Schutz der weltweit vernetzten Systeme, des »Internet of Things«. 2016 teilte Eugene Kaspersky seine Visionen für die Sicherheit des zukünftigen World Wide Web.

Auch 2017 wird die embedded world Conference wieder das gesamte Spektrum an Hardware, Software und Tools für die Entwicklung von Embedded Systemen abdecken. Und innerhalb dieses breiten Spektrums wird das Thema „Securely Connecting the Embedded World“ einen der Schwerpunkte der embedded world Conference 2017 bilden.

embedded world Conference 2017 – Nicht verpassen!!!

Seit ihrer Gründung im Jahr 2003 fühlt sich die embedded world Conference den Entwicklern von Embedded Systemen verpflichtet. Und die Entwickler danken es der Konferenz durch eine stetig wachsende Anzahl an Teilnehmern, die der Beleg für eine treffsichere Themenauswahl und hohe Qualität der Beiträge ist. Längst ist der Besuch der embedded world Conference ein Muss für jeden Embedded-System-Entwickler, der zur Avantgarde einer Branche gehört, die Zukunft zum Wohle aller gestaltet.

Erleben Sie die Themen von morgen schon heute auf der embedded world Conference.

Weitere Informationen zur embedded world Conference finden Sie hier.

top