14. - 16. März 2017 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_LPKF ProtoLaser S4

LPKF ProtoLaser S4

LOGO_LPKF ProtoLaser S4

LPKF ProtoLaser S4

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Der LPKF ProtoLaser S4 hatte sein Debut erst vor ein paar Wochen auf der productronica 2015. Auf der Embedded World steht das finale Seriensystem. Es kann nicht nur mit einem ansprechenden Äußeren, sondern auch mit inneren Werten überzeugen.

Bei der Laser-PCB-Bearbeitung schneidet der Laserstrahl die Kupferschicht, indem der das Kupfer entlang des Schneidkanals verdampft. LPKF hat einen zweiten Bearbeitungsmodus für größere Freistellungen entwickelt, bei dem die Kupferschicht erst in feine Streifen zerlegt und dann abgelöst wird. Unterschiedliche Absorptionswerte von Substrat und Kupferschicht sorgen dafür, dass das unten liegende Substrat nicht nennenswert verletzt wird.

Die eigentliche Innovation im ProtoLaser S4 liegt in der Verwendung  einer Laserwellenlänge, die mit 532 nm im Bereich des sichtbaren. grünen Lichts liegt.  Damit öffnet LPKF das Prozessfenster, weil sich hier die Absorptionsraten für die Kupferschicht und das Substrat stark unterscheiden. Der ProtoLaser S4 kann dadurch leichte Inhomogenitäten in der Kupferstärke, die durch eine galvanische Durchkontaktierung hervorgerufen werden, ausgleichen. Strukturen werden rückstandsfrei und ohne Verletzungen des Substrates hergestellt.

Außerdem ist der ProtoLaser S4 in der Lage, organische Lagen der Leiterplatte zu schneiden, zu ritzen oder zu bohren. Auch flexible Substrate kann der ProtoLaser S4 dank Vakuumtisch und Visionsystem präzise bearbeiten.

Der ProtoLaser S4 ist in der Reihe der LPKF Laborlaser der Spezialist für die PCB-Bearbeitung und wird ab Januar 2016 ausgeliefert.

LPKF Contac S4

LOGO_LPKF Contac S4

LPKF ProtoMat D104

LOGO_LPKF ProtoMat D104

SMT-Prototyping

LOGO_SMT-Prototyping

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.